Veranstaltungen Monat: August 2017

___________________________________________________________

Donnerstag,17. August, 20 Uhr
KNIPPGUMBO (DE)
Eintrittfrei – Hutkonzert

KnippGumbo (solo) ist das “eine Gitarre, eine Stimme, ein HaufenSongs“-Programm der Band um den Schlagzeuger, Sänger, Gitarristenund Songschreiber Lars Köster, wenn seine Kollegen aufgrund guterTrainingsleistungen mal wieder einen Tag frei bekommen haben.
NachdemHerr Köster einige Jahre unter anderem bei „Die Mimmi´s“ und“Velvetone“ hinter dem Schlagzeug seinen musikalischen Beitrag zurGesamtsituation geleistet hatte, griff er sich seine Gitarre, die ersonst nur zum Songschreiben benutzte, um sich ohne den schützendenTrommelwall ins Rampenlicht zu stellen und dem ungehemmtenSpaßprinzip mit einer guten Prise „schiet wat op“ zu frönen.
Kräftig– deftig wird das musikalische Mahl angerichtet: Rock´n´Roll undArtverwandtes zwischen den Paladins, Bad Religion, Buddy Miller undInsterburg & Co. Dargereichtwerden eigene Songs aus verschiedenen Schaffensperioden undausgewählte Coverversionen. Und als ob das noch nicht genug wäre,wird das Ganze
mitplattdeutschen Texten serviert!

https://www.facebook.com/KnippGumbo?fref=ts


Montag,21. August, 20 Uhr
LUCASLAUFEN (DE)
Eintrittfrei – Hutkonzert

Vorrund drei Jahren fasste Lucas Laufen einen folgereichen Entschluss:Seither widmet sich der Australier ausschließlich seiner Leidenshaftder (Folk-)Musik und reist mit seiner Westerngitarre, einer MartinD28, quer durch Down Under. Derin Süd-Australien geborene Singer-Songwriter mischt ausdrucksvolleMelodien mit schnörkellosem Songwriting. Dabei bringt Laufen auchseine Erfahrung mit klassischer Musik ein, um seine Lieder dynamischzu beeinflussen.
SeineFolk-Musik ist düster angehaucht und nimmt Bezug auf Ebbe und Flut.Sie lädt die Zuhörer ein, sich in die Musik einzudenken und dieSongtexte nachzuempfinden. Als leidenschaftlicher Geschichtenerzählernutzt Laufen jede Chance, seine Erlebnisse in Lieder umzuwandeln.
SeineDebüt EP “Goodbye” wurde im Sommer 2016 veröffentlicht.

http://www.lucaslaufen.com